Der Fachbereich III

Mathematik - Informatik - Naturwissenschaften - Technik


Im Juli 2013 ist die Ernst-Ludwig-Schule als Mitglied in das Netzwerk der MINT-EC Schulen auf Grund sehr guter Leistungen in mathematischen und naturwissenschaftlichen Wettbewerben sowie vielen weiteren Aktivitäten im MINT-Bereich aufgenommen worden. Damit ist die Ernst-Ludwig-Schule eine von 247 MINT-EC Schulen von den insgesamt ca. 3100 Gymnasien in Deutschland.

Antragsverfahren MINT-EC-Zertifikat
Als MINT-EC-Schule kann die Ernst-Ludwig-Schule das MINT-EC-Zertifikat an Schülerinnen und Schüler vergeben, die im Laufe ihrer Schulzeit kontinuierlich ab der Unterstufe über den Unterricht hinaus besondere Leistungen in den MINT-Fächern erbracht haben.
Schülerinnen und Schüler, die die Mindestbedingungen erfüllen, beantragen beim Fachbereichsleiter FB III (Herr Schröder) bis zum Termin der Zeugnisausgabe der Q4 die Verleihung des Zertifikats mit Hilfe eines Antragsformulars, einer Liste der erbrachten MINT-Leistungen sowie des ausgefüllten Dokumentationsheftes oder eines Portfolios, das Zeugniskopien (Q1 - Q4), Nachweise zur fachwissenschaftlichen Arbeit / BLL / Jugend forscht-Wettbewerb und alle Teilnahmebescheinigungen und Wettbewerbsurkunden usw. enthält.

Die Schule prüft die eingereichten Unterlagen und ermittelt gemäß der Vergaberichtlinien die Gesamteinstufung des Zertifikats. Schülerinnen und Schüler, die das MINT-EC-Zertifikat erhalten, müssen folgende Mindestanforderungen in den drei Anforderungsfeldern erfüllen:

I. Fachliche Kompetenz:

Belegung von zwei naturwissenschaftlichen Leistungsfächern oder von einem naturwissenschaftlichen Leistungsfach und zwei naturwissenschaftlichen Grundkursen

II. Fachwissenschaftliches Arbeiten:

Erstellung einer benoteten Facharbeit bzw. einer Besonderen Lernleistung (zum Abitur) in den MINT-Fächern oder Teilnahme an „Jugend forscht“ bzw. einem vergleichbaren Wettbewerb

III. Zusätzliche MINT-Aktivitäten
Teilnahme an Wettbewerben im MINT-Bereich (Sekundarstufe I und II), Belegung von AGs aus dem MINT-Bereich, Praktika bei Firmen mit MINT-Bezug, Teilnahme an Veranstaltungen des MINT-EC (MINT-Camp, …) usw.

In jedem der drei Anforderungsfelder werden die Schülerleistungen einer der drei Stufen 1 = „mit Erfolg“, 2 = „mit besonderem Erfolg“ und 3 = „mit Auszeichnung“ zugeordnet. Ein Zertifikat wird nur verliehen, wenn in jedem der drei Felder mindestens die Stufe 1 erreicht wurde. Die Gesamteinstufung des Zertifikates ergibt sich aus dem mathematisch gerundeten Mittelwert der in den drei Anforderungsfeldern erreichten Stufen. Das Zertifikat wird erst zusammen mit dem Abiturzeugnis vergeben.

Zum Antragsformular (Download)
Punkteübersicht (Download)
Weitere Informationen
  

Informationen zum Fachbereich III an der ELS

Ab der Sekundarstufe I wird Mathematik als Hauptfach in allen Klassenstufen unterrichtet. Die anderen Naturwissenschaften Biologie, Physik und Chemie sind Nebenfächer. Der Biologieunterricht erfolgt ab der 5. Klasse, der Physikunterricht ab der 6. Klasse und der Chemieunterricht ab der 8. Klasse.

Alle Fächer des Fachbereichs III bis auf Informatik sind in der Sekundarstufe II als Leistungsfächer wählbar, letzteres wird als Grundkurs angeboten. Das Fach Biologie wird in der Sekundarstufe II durchgehend in je einem Grundkurs in englischer Sprache (Bilingualer Zweig) unterrichtet.

In allen MINT-Fächern gibt es regelmäßig erfolgreiche Teilnahmen an vielfältigen Wettbewerben.

Die ELS verfügt über moderne Räume für die naturwissenschaftlichen Fächer. Alle Räume haben einen Laptop mit Internetzugang und Beamer. Die meisten Räume sind sehr gut für das Experimentieren von Schülerinnen und Schülern geeignet. Zwei dieser Räume verfügen über interaktive Tafeln (Whiteboards), die vielfältige Möglichkeiten bieten.

Als Fachsprecher sind folgende Kolleginnen und Kollegen gewählt worden:

Dr. Birgit Breig und Niels Jackson (Mathematik)

Kirsten Tillich und Anke Wiesejahn (Biologie)

Karsten Klaus (Chemie)

Dr. Andreas Thomas (Physik)

Ludmilla Scheinker (Informatik)

Der Fachbereich III wird von Stephan Schröder geleitet.

Web/ Sd 05.2017