11.09.2018 22:21 Alter: 68 days

Dennis Thielmann mit dem Ernst-Ludwig-Preis ausgezeichnet


Ein »cooler Typ, der weiß, was er will«, wurde neuer Ernst-Ludwig-Preisträger. So charakterisierte Uta Stitterich als Laudatorin Dennis Thielmann, der mit großem Interesse und noch größerem Engagement die Veranstaltungen der Ernst-Ludwig-Schule in Bad Nauheim im Technikteam mit perfekter Beschallung und Beleuchtung unterstützte.
Zuvor charakterisierte Hedwig Rohde, Vorsitzende des Vereins der Freunde der ELS, den Ernst-Ludwig-Preis, mit dem sich die Schule für Engagement bedankt, das den Rahmen des Üblichen übersteigt. Die Vorsitzende betonte, dass die Preisträger dafür gesorgt hätten, dass die ELS im Kreis besondere Qualität besitze. Der Preis werde nicht in jedem Jahr vergeben, dies zeige, dass wirklich außergewöhnliche Kriterien erfüllt sein müssten.


In diesem Jahr sind diese Kriterien voll und ganz erfüllt worden, wie Uta Stitterich, stellvertretende Schulleiterin der ELS, bei ihrer Laudatio verdeutlichte. Zur Vorbereitung einer Veranstaltung in der Mehrzweckhalle müssten vielfältige Aufgaben außerhalb des regulären Unterrichts erledigt werden. Mit unglaublich viel Interesse habe sich Dennis Thielmann in diese Aufgabe eingearbeitet, woraufhin die Veranstaltungen der ELS spürbar an Qualität gewonnen hätten. Mit viel Kreativität habe Dennis für jedes »unlösbare Problem« eine Lösung gefunden, habe dabei hohes Verantwortungsbewusstsein und Stressresistenz unter Beweis gestellt. Uta Stitterich bedankte sich bei Dennis Thielmann, der mittlerweile die ELS verlassen hat, um eine Ausbildung zu beginnen, für die großartige technische Unterstützung der Schulgemeinde.
Hedwig Rohde überreichte den mit 300 Euro dotierten Preis und überreichte das Metallschild, das im Schulgebäude neben den Plaketten der anderen Ernst-Ludwig-Preisträger angebracht werden wird.

Für die musikalische Umrahmung sorgten das Mittelstufenorchester unter der Leitung von Dorothee Hildebrand, die Klarinettistinnen Julia Stüdemann und Elisabeth Neugebauer sowie Katharina Neubauer am Klavier.